Gartenlaube brennt lichterloh

Am Montagabend ist es in einem Kleingartenverein an der Francoper Straße zu einem Feuer gekommen. Anwohner hörten das Knacken des Holzes und riefen die Feuerwehr, die allerdings nur noch den Brandort absichern konnte. Mehr als 300 Meter Schlauch mussten die Feuerwehrleute legen, um Wasser an den Brandherd zu bekommen. Das Holzhaus konnte nicht mehr gerettet werden. Die Brandursache ist unklar, die Polizei ermittelt.

Teilen

Kommentare