112 Jahre Freiwillige Feuerwehr Marmstorf

Liebe Leserinnen und Leser!

Unsere Webseite wurde neu struktuiert. Ab sofort finden Sie hier die Community von Aktuelles aus Süderelbe. Wenn Sie die Nachrichten suchen, werden Sie zukünftig auf aktuelles-aus-suederelbe.de fündig! Beide Webseiten sind selbstverständlich mit einem SSL-Zertifikat ausgestattet.
  • Marmstorf | Foto: FF Marmstorf | Am 25. Mai 1906 lösten mutige Marmstorfer Bürger die bis dahin bestehende Pflichtfeuerwehr durch die Gründung der Freiwilligen Feuerwehr ab. Dieser Tradition fühlen sich bis heute gut 30 Männer und Frauen weiter verpflichtet und leisten freiwillig und ehrenamtlich ihren Dienst in der Freiwilligen Feuerwehr Marmstorf.

    Dabei geht es längst nicht nur um das Löschen von Feuer, die Aufgaben sind vielfältig: Retten – löschen – bergen – schützen: Dieser Vierklang beschreibt kurz und prägnant die Aufgaben der Feuerwehr, die sich die Marmstorfer mit 85 anderen Freiwilligen Feuerwehren und der Berufsfeuerwehr an 18 Feuer- und Rettungswachen in Hamburg teilen. Rund 100 Mal im Jahr wird die Marmstorfer Feuerwehr zur Hilfe gerufen.

    Dass die 112 eine besondere und eine wichtige Nummer ist, lernt heute jedes Kind schon im Kindergarten. Diese besondere Zahl nimmt die Feuerwehr Marmstorf jetzt zum Anlass, diese öffentlich zu feiern und lädt zum Tag der offenen Tür am kommenden Sonnabend ein. Damit wird den Besuchern und Gästen nicht nur ein Blick hinter die Kulissen des Feuerwehralltags ermöglicht, sondern auch ein attraktives Unterhaltungsprogramm geboten: Show-Vorführungen der Feuerwehr, Kinder-Unterhaltung, Kaffee- & Kuchen-Buffet, frischen Waffeln, Getränke und Gegrilltes runden den Tag von 11:00 bis 17:00 Uhr an der Elfenwiese 6 ab. Die Feuerwehr Marmstorf dankt schon vorab den befreundeten Wehren, den anderen Marmstorfer Vereinen und allen Freunden & Förderern der FF Marmstorf für die Unterstützung.

    Quelle: http://scharnberg.de/2018/06/1…lige-feuerwehr-marmstorf/

  • Neu erstellte Beiträge unterliegen der Moderation und werden erst sichtbar, wenn sie durch einen Moderator geprüft und freigeschaltet wurden.