Flohmarkt des Neugrabener SPD-Distrikts findet im August statt

Liebe Leserinnen und Leser!

Unsere Webseite wurde neu struktuiert. Ab sofort finden Sie hier die Community von Aktuelles aus Süderelbe. Wenn Sie die Nachrichten suchen, werden Sie zukünftig auf aktuelles-aus-suederelbe.de fündig! Beide Webseiten sind selbstverständlich mit einem SSL-Zertifikat ausgestattet.

In diesem Jahr wird der traditionelle Flohmarkt am 26. August stattfinden, wie immer wird es keine Standvergabe durch den Veranstalter geben. Die Plätze können selbstständig eingenommen werden, es ist lediglich darauf zu achten, dass Wege und Rettungsgassen freigehalten werden. Auch vor Geschäften, die an diesem Tage geöffnet haben, ist das aufstellen von Ständen nicht gestattet. Die Veranstaltungsfläche ist auf den Neugrabener Marktplatz und die Marktpassage beschränkt, die Gebühr für einen Tisch von 3 Metern beträgt 10 Euro. Kinder (mit einer Wolldecke) können eine Fläche direkt vor dem SPD-Infostand kostenlos nutzen. Der Verkauf von Händlerware, Kriegsspielzeug, Waffen und Lebensmitteln ist nicht gestattet.

    Teilen

    Über den Autor

    Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

    Andreas Scharnberg Redakteur