Hamburg räumt auf – die GRÜNEN Harburg sind wie immer dabei!

Am Sonntag, den 25. März reinigten Mitglieder der GRÜNEN den Bereich vor dem S-Bahnhof Neugraben. Dass eine schöne Stadt wie Hamburg auch ungewollt schmuddelige Ecken hat, wurde im Straßenbegleitgrün am Bahnhof mehr als deutlich. Eine große Herausforderung stellte eine wilde Müllkippe mit zahlreichen Verunreinigungen durch Flaschen, Plastikverpackungen und Hausmüll dar. In 2-stündiger Arbeit wurde auch dieses Problem gemeistert. Regina Marek, Mitglied der Fraktion, betont: „Natürlich ist diese Aktion nur ein kleiner Beitrag, sie ist aber sehr gut geeignet, vorbildlich zu zeigen, wie einfach konkretes Engagement im Stadtteil sein kann.“ In diesem Sinne bitten die Grünen die Harburger, sich zahlreich an derartigen Aktionen zu beteiligen und Verantwortung für die Sauberkeit in ihrem Stadtteil zu übernehmen. An der letzten Aktion 2017 nahmen rund 1150 Initiativen teil. Gesammelt wurden über 300 Tonnen Müll.

    Teilen

    Über den Autor

    Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

    Andreas Scharnberg Redakteur