Schwerer Unfall am Fuße der Köhlbrandbrücke

Aus bisher ungeklärter Ursache kam der Fahrer in Höhe Neuhöfer Damm nach links ab und fuhr unter einen dort stehenden Lkw. Der Opel-Fahrer wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und war anfangs nicht ansprechbar. Sein Zustand konnte durch die eingesetzten Rettungskräfte vor Ort stabilisiert werden. Durch die Feuerwehr wurde das Pkw-Dach abgetrennt, um den 27-Jährigen aus seinem Fahrzeug befreien zu können. Anschließend wurde der Mann in ein Krankenhaus transportiert und dort stationär aufgenommen. Für die Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten wurde der Roßdamm, stadtauswärts, ab Ellerholzbrücke voll gesperrt und der Verkehr über den Reiherdamm abgeleitet. Im Rahmen der Verkehrsunfallaufnahme war auch der Polizeihubschrauber "Libelle" eingesetzt.

    Teilen

    Über den Autor

    Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

    Andreas Scharnberg Redakteur