Festnahmen nach Einbrüchen in Hausbruch

Die Beamten trafen auf einem Grundstück in der Jungfernmühle zwei Albaner (20,25) an, die Einbruchswerkzeug bei sich führten. Die beiden Männer wurden vorläufig festgenommen. An einem Einfamilienhaus, in unmittelbarer Nähe des Festnahmeortes, fanden die Beamten ein beschädigtes Fenster vor. Zwischenzeitlich meldete eine Geschädigte den Einbruch in ihr Haus im Wiedenthaler Sand. Der Personenspürhund "Yosi" konnte einen Zusammenhang zwischen dem Festnahmeort Jungfernmühle und diesem Tatort herstellen. Im Haus am Wiedenthaler Sand waren sowohl am Wohnzimmerfenster als auch an der Kellertür diverse Hebelmarken. Diese stimmen mit der Schaufelbreite eines bei dem 25-Jährigen sichergestellten Schraubendrehers überein. Die beiden Männer wurden von Beamten der BAO Castle einem Haftrichter zugeführt.

    Teilen

    Über den Autor

    Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

    Andreas Scharnberg Redakteur

    Kommentare