Zwei Personen werden bei Verkehrsunfall auf der B73 verletzt

Liebe Leserinnen und Leser!

Unsere Webseite wurde neu struktuiert. Ab sofort finden Sie hier die Community von Aktuelles aus Süderelbe. Wenn Sie die Nachrichten suchen, werden Sie zukünftig auf aktuelles-aus-suederelbe.de fündig! Beide Webseiten sind selbstverständlich mit einem SSL-Zertifikat ausgestattet.

Der Chevrolet wurde durch den Zusammenstoß stark deformiert, sodass die Fahrerin eingeklemmt wurde. Mit Hilfe von schwerem hydraulischem Gerät der Feuerwehr Stade/Zug I konnte die Frau schließlich befreit werden. Sie wurde schwer verletzt in das Elbe-Klinikum-Stade verbracht. Auch der Fahrer des Opel wird durch den Zusammenstoß leicht verletzt.


Die Bundesstraße musste für die Zeit der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen, sowie für die Unfallaufnahme, für ca. eine Stunde voll gesperrt werden. Beide PKW werden durch den Zusammenstoß stark beschädigt. Der Gesamtschaden dürfte sich auf mindesten 10.000 Euro beziffern lassen. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder sonstige sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04141-102215 bei der Polizeiinspektion Stade zu melden.

    Teilen

    Über den Autor

    Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

    Andreas Scharnberg Redakteur