Gewitter und Starkregen drohen am Morgen

Die Unwetterwarnung gilt von Sonntag 10 Uhr bis Montag 8 Uhr, am frühen Morgen wird eine Konkretisierung der Warnung erwartet. Um sich gegen konkrete Wettereignisse zu schützen, kann man sich über die Android-App "Nina"im Bedarfsfall alarmieren lassen. Eine ähnliche Funktion erfüllt auch die Warn-App "Katwarn". Beide Apps sind kostenlos erhältlich.

    Teilen

    Über den Autor

    Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

    Andreas Scharnberg Redakteur

    Kommentare