Freies W-Lan für Nutzer der S-Bahn

Schilder im Eingangsbereich der Stationen weisen auf den verfügbaren Service hin. Das aktuelle Angebot ist erst der Beginn des Ausbaus: Bis Ende des Jahres 2018 sollen alle 68 Bahnhöfe der S-Bahn mit WLAN ausgestattet sein. „WLAN ist Teil der modernen Lebenswelt, unterwegs wie zuhause“, sagt Kay Uwe Arnecke, Geschäftsführer der S-Bahn Hamburg. „Durch kostenloses WLAN an den Stationen bieten wir unseren Kunden mehr Komfort und einen einfachen Zugang ins Internet.“ Und so funktioniert es: WLAN am Gerät aktivieren und "Telekom" als Netzwerk auswählen. Das Hotspot-Portal öffnet sich automatisch nach Eingabe einer beliebigen Website im Internetbrowser. Mit Klick auf die Schaltflächen „Online gehen“ und anschließend „Jetzt surfen“ ist die Verbindung hergestellt. 30 Minuten surfen sind gratis. WLAN an den Stationen der S-Bahn ist Bestandteil des 2016 gestarteten DB-Qualitätsprogramms „Zukunft Bahn“, das die Angebote und Services der Bahn für die Kunden verlässlicher, komfortabler und sympathischer machen soll.

    Teilen

    Über den Autor

    Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

    Andreas Scharnberg Redakteur

    Kommentare 2

    • Andererseits: Muß man denn jederzeit ins Netz gehen?
    • Deutschland ist im Vergleich mit anderen Ländern in dieser Sache tiefstes Entwicklungsland.
      Kroatien, Griechenland usw. haben in fast jedem kleinen Dorf schon freies WLAN.