Tragischer Unfall beim Rasenmähen endet tödlich

Der Buxtehuder Notarzt und die Besatzung des Horneburger Rettungswagens konnten ihm nicht mehr helfen, er verstarb noch an der Unfallstelle. 40 Feuerwehrleute der Ortswehren Borstel, Hove, Ladekop und Mittelnkirchen waren alarmiert und rückten zu Rettungs- und Bergungsarbeiten an der Einsatzstelle an. Tatortermittler der Polizeiinspektion Stade und Polizeibeamte aus Jork nahmen noch vor Ort die Ermittlungen zu genauen Unfallursache auf.

    Teilen

    Über den Autor

    Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

    Andreas Scharnberg Redakteur

    Kommentare