Schulen und Kindergarten informieren Eltern über mutmaßlichen Exhibitionisten

In dem Schreiben an die Eltern heißt es, der Mann würde aus einem silberfarbenen Auto heraus agieren. Die Verfasser des Schreibens bitten deshalb die Eltern darum, mit ihren Kindern zu sprechen und diese hinsichtlich von Verhaltenstipps zu sensibilisieren. Die Kinder sollen keinen Kontakt zu fremden Personen aufnehmen, im Falle einer Begegnung laut schreiend zum nächsten Haus oder Geschäft laufen. die Polizei unter 110 anrufen und die Eltern informieren. Eine offizielle Presseinformation der Polizei liegt aktuell noch nicht vor.

    Teilen

    Über den Autor

    Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

    Andreas Scharnberg Redakteur

    Kommentare