„Harburger Herbst- und Weinfest“ 2017 in der Harburger Innenstadt

Am Sand startete das Weinfest bereits am Sonnabend um 19 Uhr mit einem tollen Bühnenprogramm. Für Stimmung sorgte Kult-DJ Sönke Hansen und als Hauptakt brachte Joungstar Matthias Eike die Besucher auf der Marktfläche trotz Regenschauer zum Tanzen. Das wunderschöne Herbstwetter am Sonntag motivierte die Besucher nicht nur zu einer Shoppingtour in der Harburger Innenstadt, sondern schuf auch die perfekte Atmosphäre zum Mitsingen und Tanzen zur lebhaften Musik der Tampentrekker. Später sorgte Peter Sebastian für ausgelassene und heitere Stimmung.


Die Veranstaltung begann am Sonntag mit einem Highlight: Bezirksamtsleiter Thomas Völsch, Citymanagerinnen Melanie-Gitte Lansmann und Christine Sülau und die Projektkoordinatorin des BID Sand-Hölertwiete Katharina Sinnigen schnitten um 13 Uhr gemeinsam das Band zur Harburg Info in der Hölertwiete 6 durch. Christine Sülau, Melanie-Gitte Lansmann, Thomas Völsch und Katharina Sinnigen freuen sich über die neue Harburg Info. ©Citymanagement Harburg Im vorderen Bereich sind alle Informationen zu Harburg und den Veranstaltungen sowie kleine Präsente von und aus Harburg erhältlich: Die Harburger Journalisten Uschi Tisson bereichert mit der Hafenkiste und ihrer handgemachten „Schilderei“ den Shop. Susanne Körösi bietet mit handgefertigten Harburg Süd Produkten und der Kollektion „Irrlichter“ individuelle Geschenkunikate.


Im hinteren Teil sich die Büroräume des Citymanagement Harburg e.V. und des BID Sand-Hölertwiete. Schon um 12 Uhr kamen die ersten Menschen auf den Sand, um die besten Plätze zu ergattern und den Auftritt der Tampentrekker nicht zu verpassen! Nach einiger Zeit füllten sich Gläser und Kehlen mit den edlen Tropfen der Eißendorfer Schützen. Das vielfältige Angebot an trockenen bis lieblichen Weinen und kühlen Bieren bot für Jeden die passende Erfrischung. Für den kleinen Hunger gab es klassische Bratwurst und Leberkäse, Fischbrötchen, leckere Crêpes und Eis sowie Badische Flammkuchen.


Proppenvoll war es auch in der Lüneburger Straße: Neben den geöffneten Geschäften begeisterten Clown Piepe, Zauberer Hokus sowie Attraktionen für Groß und Klein die Harburger: Von der Seevepassage bis zum Sand herrschte an den vielen Aktionsständen reges Treiben und Mitmachen, das Kinderkarussell, das Bungee-Trampolin, die Kinderschminkaktion, Basteln, Auftritte von Taekwondo-Schülern etc. waren von Menschentrauben umringt. Mit ihren fabelhaften Kostümen waren die Oakleaf Stelzenkünstler wieder ein sehr beliebtes Fotomotiv.

    Teilen

    Über den Autor

    Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

    Andreas Scharnberg Redakteur

    Kommentare