Kulturhaus Süderelbe: Puppentheater im Oktober

Am Sonntag, den 15. Oktober 2017 um 11 Uhr, beginnt die neue Saison der Puppentheaterreihe um den pfiffigen Hund Kollin Kläff mit dem Titel „Kollin Kläff und der gestohlene Zauberstab“ und um 15 Uhr mit „Kollin und der freche Drache Blitz“.

Im ersten Stück ist Kollin als Hundedetektiv unterwegs und verfolgt einen Dieb , der den Zauberstab von Zauberer Fefafifafo geschnappt hat. Zum Glück hat Kollin eine gute Spürnase und jede Menge hilfsbereiter Kinder im Publikum sitzen, die sich einmischen und dem Halunken ordentlich die Meinung sagen. Am Nachmittag um 15 Uhr ist dann „Kollin und der Drache Blitz“ an der Reihe.


„50% der kleinen Gäste sind Wiederholungstäter“, sagt Maya Raue strahlend, „die kleinen Fans warten gespannt auf das nächste Abenteuer, bei dem sie sich einmischen und helfen können.“ Auch diesmal gibt es einen kleinen Schauspieler auf der Bühne, der Hilfe braucht: der zweijährige Drache Blitz. Das ist lebendiges Puppentheater zum Anfassen, denn am Schluss dürfen die Kinder noch ausgiebig mit einer Figur reden und Faxen machen. Karten können über das Puppentheater Kollin Kläff telefonisch oder per Email vorbestellt werden: 040 1820 4876 oder puppentheater@kollin-klaeff.de. An der Tageskasse gibt es Karten ab 30 Minuten vor Spielbeginn. Der Eintritt beträgt pro Person € 6,-, Kinder zahlen ab 2 Jahre. Fotos und Videos gibt es unter http://www.kollin-klaeff.de

    Teilen

    Über den Autor

    Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

    Andreas Scharnberg Redakteur

    Kommentare