Zwei Fälle beschäftigten die Polizei Neu Wulmstorf am Wochenende

Beamte der Polizei Neu Wulmstorf überprüften am Sonntagnachmittag, gegen 17:30 Uhr zwei junge Männer. Die beiden 20 und 23 Jährigen Neu Wulmstorfer standen im Verdacht, Betäubungsmittel bei sich zu haben. Tatsächlich wurde bei der Durchsuchung der Personen dann auch Kokain und Reste von Marihuana gefunden. Bei dem 20 Jährigen wurde zudem noch ein verbotenes Springmesser entdeckt. Gegen beide Männer wurden entsprechende Strafverfahren eingeleitet. Die verbotenen Gegenstände wurden beschlagnahmt.

    Teilen

    Über den Autor

    Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

    Andreas Scharnberg Redakteur

    Kommentare 1

    • Nicht nur in Neu Wulmstorf waren die bösen Buben unterwegs am Freitag wurde in der Francoper Straße in 3-4 Objekte eingebrochen