Zwei Autoinsassen bei Unfall auf dem Obstmarschenweg im Alten Land verletzt

Durch die Wucht der Kollision wurde der Audi rückwärts auf den dortigen Lühe-Deich geschoben. Die Feuerwehren aus Mittelnkirchen und Grünendeich rückten an der Unfallstelle an, befreiten den Fahrer aus seinem Fahrzeug, unterstützten den Rettungsdienst und sicherten die Unfallfahrzeuge ab. Nach der Erstversorgung durch den Buxtehuder Notarzt von der Besatzung zweier Rettungswagen aus Stade und Buxtehude mussten beide Unfallbeteiligte ins Elbeklinikum eingeliefert werden. Beide Fahrzeuge wurden bei dem Unfall erheblich beschädigt, der Gesamtschaden wird auf ca. 32.000 Euro geschätzt.


Die Landesstraße 140 musste für die Zeit der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen voll gesperrt werden, es kam zu Verkehrsbehinderungen. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder die sonstige Hinweise zur Fahrweise des Unfallverursachers vor dem Unfall geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04163-826490 bei der Horneburger Polizeistation zu melden.

    Teilen

    Über den Autor

    Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

    Andreas Scharnberg Redakteur

    Kommentare