2 Autofahrer bei Unfall in Jork verletzt - erhebliche Verkehrsbehinderungen im Alten Land

Der VW-Crafter kollidierte frontal mit dem haltenden Golf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Golffahrer in seinem Fahrzeug eingeklemmt und mussten von den Einsatzkräften der angerückten Feuerwehr Borstel mit Rettungsschere und Spreitzer aus seinem Unfallfahrzeug befreit werden. Er erlitt Verletzungen und musste nach der Erstversorgung an der Unfallstelle vom Rettungsdienst ins Elbeklinikum eingeliefert werden. Auch der Unfallverursacher zog sich bei dem Unfall Verletzungen zu und musste von einem zweiten Rettungswagen in die Klinik eingeliefert werden. Durch die Kollision beider Fahrzeuge wurde die Fahrbahn vollständig blockiert und musste für die Zeit der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen bis 15:45 Uhr voll gesperrt werden. Mit Hilfe der Feuerwehr und einem Streifenwagen der Buxtehuder Polizei wurde der Verkehr örtlich umgeleitet, es kam im einsetzenden Berufsverkehr aus Richtung Hamburg zu erheblichen Behinderungen.

Beide Fahrzeuge wurden bei dem Unfall schwer beschädigt, der Gesamtschaden wird auf ca. 25.000 Euro geschätzt. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder die Angaben zur Fahrweise des Crafterfahrers vor dem Unfall machen können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04162-912970 zu melden.

    Teilen

    Über den Autor

    Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

    Andreas Scharnberg Redakteur

    Kommentare