Poetry Night am Helmut-Schmidt-Gymnasium

Die Poetry-Night soll durch die Darbietungen der Poeten und Musiker zum Denken anregen und Veränderung bewirken. In Kooperation mit dem erfolgreichen Theaterprojekt „Kein deutscher Land“ widmet sich der Themenschwerpunkt des Abends, angespornt durch die Umbrüche und Entwicklungen in unserem Land, der Frage: „Ausgeschlossen oder Eingeschlossen?". Lassen Sie sich auf einen anspruchsvollen und höchst emotionalen Abend ein, durch den Sie unsere Poeten und Musiker begleiten werden - Ein Abend, der unter die Haut gehen wird und am Freitag, den 15.12.17 um 18:00 Uhr im Bildungszentrum Tor zur Welt, Krieterstr. 2d, 21109 Hamburg beginnt. Weitere Informationen unter: https://keindeutscherland.jimdo.com/poetry-night-ii/ und https://www.instagram.com/herrbouden/

    Teilen

    Über den Autor

    Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

    Andreas Scharnberg Redakteur

    Kommentare