SV Grün-Weiss freut sich über Meisterschaftsieg der 1. Schülermannschaft beim Tischtennis

Bjarne Diekmann, Kjell Diekmann, Mathias Ohm, Lennart Timmermann

Am letzten Spieltag-Wochenende warteten der Tabellendritte und -zweite. Gegen den USC Paloma sind sie super in den Tag gestartet und konnten ihre Stärke mit einem 7:2 beweisen. Diese galt es in das Duell um die Meisterschaft gegen Germania Schnelsen mit hinüber zu nehmen, um so das 6:6 aus dem Hinspiel in einen Sieg zu verwandeln. Und dies gelang dann mit Bravour. Nach geteilten Doppeln, konnten sie ihre Einzelstärke beweisen, so dass sie lediglich dem Spitzenspieler der Liga Zhang unterlagen. Am Ende stand ein sehr deutliches 7:2 zu Buche und die Meisterschaft war perfekt!!!


Hervorzuheben ist Mathias, der erst seit einem Jahr beim Training ist und nun während der kompletten Serie im unteren Paarkreuz eine weiße Weste behalten konnte. Ebenfalls im unteren Paarkreuz konnte Lennart überzeugen, in dem er mit einer 13:2-Bilanz gemeinsam mit Mathias die Rangliste des unteren Paarkreuzes anführt. Lenni ist erst 10 Jahre alt und darf noch vier weitere Jahre bei den Schülern starten. Aber das soll die Leistung von Bjarne und Kjell nicht schmälern. Viele Mannschaften können nicht von einer solchen Ausgeglichenheit profitieren, so dass die zwei häufig gegen ein sehr starkes oberes Paarkreuz antreten mussten. Aber sie konnten gut mithalten und sind beide unter den TOP-Spielern der Liga zu finden. Nun wollen sie den Aufstieg antreten und sind wieder gespannt auf die neue Liga.

    Teilen

    Über den Autor

    Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

    Andreas Scharnberg Redakteur

    Kommentare