Mutmaßlicher Kfz-Aufbrecher in Neugraben vorläufig festgenommen

Während der Anfahrt zum Einsatzort konnte die Besatzung des Funkstreifenwagens Peter 47/1 den mutmaßlichen Kfz-Aufbrecher in Tatortnähe anhalten und vorläufig festnehmen. Der 19-jährige Tatverdächtige hatte leichte Schnittverletzungen an der Hand und wurde im Anschluss zum Polizeikommissariat 47 gebracht. Eine Überprüfung des BMW ergab, dass der mutmaßliche Täter bereits den Fahrerairbag ausgebaut hatte. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der Litauer dem Haftrichter zugeführt. Der Kriminaldauerdienst hat die Ermittlungen aufgenommen.

    Teilen

    Über den Autor

    Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

    Andreas Scharnberg Redakteur

    Kommentare