Kulturhaus zeigt mehrfach ausgezeichneten Spielfilm

Um den Moralvorstellungen ihrer Eltern zu entkommen, geht Sibel eine Scheinehe ein. Zwei große Themen dominieren den Film: Die Frage nach der Identität des Deutschtürken und eine Liebesgeschichte, die tragischer nicht sein kann. Der Film erhielt zahlreiche Auszeichnungen. Am 1. März zeigt das Kulturhaus Süderelbe den Film um 19 Uhr in den Räumen "Am Johannisland 2-4" in Neugraben. Der Eintritt ist frei.

    Teilen

    Über den Autor

    Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

    Andreas Scharnberg Redakteur